Schrothkur

Eine zeitgemäße Detox-Kur

Wer die Schrothkur einmal kennengelernt hat, versteht, weshalb man ihr wundersame Heilkräfte zuspricht. Sie ist ein klassisches, medizinisch anerkanntes Naturheilverfahren, das den ganzen Menschen einbezieht. Gewichtsabnahme und Entschlackung führen zu neuem Wohlbefinden, geben Körper und Geist Auftrieb und stärken das Kreativitätspotenzial. Bereits vor über 180 Jahren erkannte Johann Schroth, dass das Vertrauen in die Natur und die Selbstheilungskräfte des Körpers der Schlüssel für Gesundheit und Wohlbefinden sind.

Ungesunde Ess- und Lebensgewohnheiten sowie Bewegungsmangel führen oft zu Übergewicht. Übersäuerung, Fettstoffwechselstörungen, hoher Blutdruck, Diabetes und viele andere Zivilisationskrankheiten nehmen in vermehrtem Ausmaß zu. Dem kann entgegengesteuert werden. Und das funktioniert am besten mit der Schrothkur: Ausgerichtet auf die elementaren Naturheilkräfte in Verbindung mit der Wirkung einer modernen Detox-Packung gilt sie als optimale Gesundheitsvorsorge.

Schrothkur

Eine Pilotstudie bestätigt die Wirkung der Schrothkur bei Diabetes

Weniger Insulin spritzen müssen, Antidiabetika reduzieren, Übergewicht, Bluthochdruck, Blutfett und Insulinresistenz effizient begegnen zu können. Eine Diabetes-Pilotstudie von Wissenschaftlern der Mathias Hochschule Rheine bestätigte einen von Schrothkur-Gästen mit Diabetes mellitus Typ 2 und Oberstaufener Kur-Ärzten oft berichteten Effekt: In der Folge der Schrothkur steigt die Lebensqualität der Patienten.

Die Einnahme von Medikamenten oder das Spritzen von Insulin kann oft vermieden, hinausgeschoben oder deutlichreduziert werden. Die zwei- bis dreiwöchige „Schrothkur für Diabetiker“ soll helfen, der „Zuckerkrankheit“ vorzubeugen und die Folgekrankheiten von Typ-2-Diabetes zu vermeiden.

Arztpraxis im Haus

Eine Arztpraxis für begleitende Untersuchungen finden Sie selbstverständlich in unserem Haus.

Pressebericht zur Schrothkur für Diabetiker.